Begleiteter Umgang und Umgangsanbahnung

Der Begleitete Umgang (BU) ist ein Unterstützungsangebot für getrenntlebende Eltern und deren Kindern, wenn ein Elternteil keinen Kontakt zu seinen Kindern hat. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, trotz der Konflikte und Schwierigkeiten der Eltern, die Beziehung zu beiden Elternteilen zu erhalten. Falls zwischen dem Kind und einem Elternteil noch kein Kontakt oder eine feste Beziehung besteht, soll diese gestärkt und gefördert werden.

In Elterngesprächen unterstützen wir Sie, Ihre elterlichen Aufgaben wieder Schritt für Schritt in eigener Verantwortung und ohne fremde Hilfe zu übernehmen. Darüber hinaus sollen Eltern für Befindlichkeiten und Belastungen des Kindes sensibilisiert werden.

mehr...

Neben der Organisation der Umgangskontakte stellen wir Fachpersonal zur Verfügung, das die Zusammentreffen zwischen Kindern und Vätern/Müttern begleiten. Vor dem ersten Umgangskontakt lernen die Kinder die Beratungsstelle und die zuständigen Mitarbeiter kennen. Die Elternberatung ist personell davon getrennt und wird z.T. in Co-Beratung (Mann/Frau) durchgeführt.

Für den BU sind kindgerechte Räumlichkeiten mit entsprechender Ausstattung  vorhanden.

Einverständnis Begleiteter Umgang

Familien-Notruf München e. V.     Pestalozzistr. 46     80469 München     Tel. 089 - 23 88 56 - 6     Fax 089 - 23 88 56 - 70     info@familien-notruf-muenchen.de     Impressum     © 2017