Kosten

Warum erwarten wir von Ihnen einen finanziellen Beitrag für die Beratung?

Der Familien-Notruf München ist als freier Träger der Jugendhilfe eine Beratungsstelle für Familien in Trennungs- und Scheidungskrisen.

Die Kosten unserer Beratungsstelle werden zwar öffentlich bezuschusst, wir erhalten aber keine Vollfinanzierung. Deshalb können wir unsere Dienstleistungen (wie alle anderen Beratungsstellen in München auch) nicht kostenlos anbieten und bitten Sie um einen Beitrag in Form einer Spende, der Ihren finanziellen Möglichkeiten entspricht.

Zu Ihrer Orientierung haben wir einen Richtwert für übliche Einkommensverhältnisse:

Pro Sitzung 2 % des monatlichen Familien-Nettoeinkommens abzüglich 5 € für jedes Kind.

Am Ende des Erstgespräches legen Sie die Höhe Ihres Beitrages mit dem/der für Sie zuständigen Berater/in fest.
Gerne können Sie die Spende in bar im Sekretariat übergeben oder auch überweisen.

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung, die Sie beim Finanzamt einreichen können.
Spenden bis zu 300 Euro können ohne Spendenbescheinigung mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung (z.B. einem Kontoauszug) beim Finanzamt eingereicht werden.

Unsere Bankverbindung für Spenden:

Verein zur Förderung Familien-Notruf München
IBAN: DE87 7002 0500 0007 8186 00
BIC: BFSWDE33MUE
Bank: Bank für Sozialwirtschaft

Das Team des Familien-Notruf München dankt für Ihre Unterstützung!

Infoabende

zum Thema „Trennung und Scheidung“

2022

Mittwoch, 7. Dezember 2022 von 17:00 – 19:00 Uhr – per Zoom

2023

Dienstag, 7. März 2023 von 17:00 – 19:00 Uhr – per Zoom

Kostenbeitrag:

10 €

Weitere Informationen

 

zum Thema „Was braucht unser Kind, wenn wir uns trennen?“

2023

Mittwoch, 25. Januar 2023
Montag, 24. April 2023
Montag, 10. Juli 2023
jeweils von 17:00 – 19:00 Uhr

Kostenbeitrag:

10 €

Weitere Informationen

Familien-Notruf München e. V.     Pestalozzistr. 46     80469 München     Tel. 089 - 23 88 56 - 6     info@familien-notruf-muenchen.de     Impressum     Datenschutz     © 2022